Navigation

SUCHE

METHODEN

Gaschromatographie
Bei der Gaschromatographie werden leicht, sowie schwer unzersetzt verdampfbare Substanzen auf Chromatographiesäulen unterschiedlichen Typs getrennt und mit verschiedenen Detektortypen nachgewiesen. Wir arbeiten mit den Detektoren FID, ECD, MS und HRGC/HRMS.

Flüssigkeitschromatographie
Zur Trennung, zum Nachweis und zur quantitativen Bestimmung von organischen Substanzen in flüssigen Eluenten nutzen wir die HPLC. Sie dient der Analyse z.B. thermisch labiler Verbindungen, die nicht GC-fähig sind. Z.B. Pestizide, Herbizide, Aldehyde lassen sich mit verschiedenen (Detektortypen) Systemen, wie z.B. LC-MS/MS nachweisen.

Ionenchromatographie
Zum Nachweis, zur Trennung und zur quantitativen Bestimmung von Ionen in wässriger Lösung können verschiedene Eluenten und chromatographische Trennsäulen genutzt werden. So sind die Konzentrationen von Spezies zugänglich, die z.B. mit der Atomspektroskopie schlecht ermittelbar sind.

Atomspektrometrie
In wässrigen Proben und Eluaten messen wir mit ICP-OES, ICP-MS und AAS-Hydridtechnik Metallionenkonzentrationen. Wir ermitteln Spuren ebenso wie Hauptbestandteile. So erzielen wir die nötigen Bestimmungsgrenzen und liefern Ihnen Grundlagen für Ihre Entscheidungen.

Photometrie
Zur Erfassung der Konzentrationen zwecks Reinheitsbestimmung oder Kennzahlermittlung von z.B. Ionen, und/oder Komplexen, die gefärbt sind oder durch Zusätze/Zusatzreaktionen farbig werden, nutzen wir die Photometrie.

Elementaranalyse
Nichtmetallionen bzw. Summenparameter wie z.B. AOX, EOX, TOC, TC, TIC, N, S und weitere können aus verschiedenen Proben und Matrizes ermittelt werden. Dazu stehen mehrere Methoden und Geräte zur Verfügung.

Seitenanfang